Flüchtlingsunterkunft in der Loogestraße geplant – Seelemannpark bleibt Reserve

Anfang 2018 wäre die Folgeunterkunft belegbar und  könnte bis zu zehn Jahre genutzt werden.
Entstehen werden dort dreigeschössige Modulhäuser mit Fassade.
Der Standort Loogestraße ist verfügbar ab Mitte 2017, sobald die Container der anliegenden Kindertagesstätte nicht mehr benötigt werden.